Skip to main content

Die Vor- und Nachteile von Online-Fitness-Programmen

Online-Fitness-Programme sind im Prinzip nichts Neues, da schon in den 1980-er Jahren Fitnessfans ihr Training mit Stars wie Jane Fonda vor dem Fernseher ausführten. Allerdings sind die meisten Programme mittlerweile so aufgebaut, dass nicht nur der Körper trainiert, sondern auch an die notwendige Motivation gedacht wird. Die Motivation spielt eigentlich bei allen Aktivitäten eine sehr wichtige Rolle, denn wie oft bist Du selbst lieber zu Hause geblieben, als Dich zu einem Gang in ein Fitnessstudio aufzuraffen?

Bei Online-Fitness-Programmen wie bspw. das von Sophia Thiel oder Mach Dich krass als Beispiel, kannst Du problemlos zu Hause trainieren und bist dabei nicht auf irgendwelche teuren Sportgeräte angewiesen.Die meisten Anbieter verfügen über eine große Auswahl an unterschiedlichen Programmen und ergänzen ihre kostenpflichtigen Angebote durch einen individuellen Ernährungsplan und vielen Tipps für die Motivation. Die Online-Fitness-Programme kannst Du über Deinen PC, Laptop, Smart TV oder auch über Dein Smartphone abrufen.

Was sind die Vorteile von Online-Fitness?

Online-Fitness-Programme sind generell für viele Menschen interessant, also eventuell auch für Dich. Falls Du ein typischer Sportmuffel bist oder keine Zeit und Lust auf ein überfülltes Fitnessstudio hast, passt du genau in die Zielgruppe der Betreiber.Du hast also keine Anfahrtswege, brauchst Dich nicht an Öffnungszeiten zu halten, da Du daheim auch am Sonntag oder am Feiertag trainieren kannst.Noch dazu kannst du Deine Lieblingsmusik über deine Lautsprecher hören und bist nicht auf das angewiesen, was dir das Fitnessstudio vorgibt. Hört sich das nicht überzeugend für Dich an? Du brauchst Dir in Deinen eigenen vier Wänden auch keine Sorgen über das schlechte Wetter, Deine Figurprobleme oder über Deine Unsportlichkeit machen.

Besonders für Einsteiger ist es praktisch, wenn das Online-Fitness-Programm über eine aktive Community verfügt, bei der die Mitglieder Erfahrungen austauschen können. Wenn Du also z.B. unter Deinem ersten Muskelkater leidest, können Dir die anderen Nutzer sicherlich sehr gute Tipps hierzu geben und Dich zum Weitermachen motivieren, indem sie Dir von ihren eigenen Erfolgen und Erfahrungen berichten. Ganz davon abgesehen, dass die meisten erfahrenen Mitglieder wirklich sehr gute Tipps parat haben, wie sich der innere Schweinehund schnell und einfach überwinden lässt.

Wie sieht es mit den Nachteilen aus?

Häufig werden die Gebühren für Online-Fitness-Programme als größter Nachteil angesehen. Allerdings musst Du natürlich in jedem Fitnessstudio einen Beitrag als Mitglied bezahlen, der meistens sogar noch höher ist, als bei den meisten Online-Programmen. Da Du bei Dir zu Hause frei über Deine Zeit verfügen kannst, besteht die Gefahr, dass Du Dich dabei viel schneller ablenken lässt oder Dich „nur mal ganz kurz“ vor den Fernseher setzt und dadurch dass Interesse für das vorstehende Workout verlierst.

In einem Fitnessstudio hingegen bleibt Dir im Prinzip nichts anderes übrig, als zu trainieren, wenn Du Deine Zeit (und Deinen Mitgliedsbeitrag) nicht mit Unterhaltungen vergeuden willst. Negativ ist aber auch, dass Dir kein Trainer zur Seite steht und beispielsweise eine falsche Körperhaltung bei den Übungen korrigiert. Es ist deshalb sehr wichtig, dass Du bei den Videos mit den verschiedenen Workouts unbedingt auf diesen Faktor achtest.

Wie finde ich das passende Online-Fitness-Programm?

Es gibt mittlerweile immer mehr Online-Fitness-Programme, so dass die Auswahl vor allem für Einsteiger in diesem Thema sehr schwer ist. Nicht jede Person kann sich beispielsweise Größen wie Sophia Thiel, Kayla Itsines oder Daniel Aminati identifizieren. Gut ist, dass viele Online-Programme eine große Auswahl mit unterschiedlichen Fitnesszielen anbieten. Dabei spielt auch das persönliche Fitnesslevel eine wichtige Rolle. Einen guten Überblick über die verschiedenen Fitnessprogramme und sonstigen Diäten findest du unter Anderem hier.

Wenn Du z.B. nach der Schwangerschaft abspecken und wieder schlank und fit werden willst, gibt es hierzu spezielle After Baby Body Kurse, aber auch Trainingsprogramme nur für einen tollen Six-Pack oder Yoga zum Entspannen. Einige Anbieter von Online-Fitness-Programmen bieten die Option, dass Programm erst einmal kostenlos für einige Tage zu testen. Dadurch erhältst Du einen guten Überblick, was Dich bei der kostenpflichtigen Version alles erwartet. In der Regel beinhalten die meisten Online-Fitness-Programme nicht nur Trainings-Videos, sondern auch sehr interessante Ernährungshandbücher oder Rezepte, sowie die professionelle Beratung durch Fitness-Experten. Du solltest Dich bei der Auswahl also nicht nur am Preis orientieren, sondern an den angebotenen Leistungen.

Welche Ausrüstung wird benötigt?

Bei den meisten Online-Fitness-Programmen brauchst Du außer Lust auf Sport eigentlich nur eine Trainingsmatte für Dein Workout. Nützlich sind aber auch (je nach Programm) Hanteln oder Gymnastikbänder, für die es allerdings auch gute und billige Alternativen gibt, wie z.B. gefüllte Wasserflaschen oder breite Gummis statt der Bänder. Du kannst Dir dann hinterher immer noch die Ausrüstung zulegen, was aber bei den meisten Online-Fitness-Programmen keine Notwendigkeit ist. Im Vergleich zum Sport in einem Fitnessstudio brauchst Du Dir keine Sorgen über Dein Outfit zu machen, denn für das Training ist auch das alte T-Shirt und die ausgeleierte Jogginghose durchaus ausreichend.

Wichtig ist hier natürlich nicht der neueste sportliche Modetrend, sondern, dass Du Dich in erster Linie in Deiner ausgewählten Kleidung wohlfühlst. Empfehlenswert ist aber auch, wenn Du vor dem Start typische Störungsfaktoren ausschalten kannst. Dabei kann es sich um Dein Telefon handeln, anstehender Besuch oder um das Baby, das noch nicht gefüttert wurde. Such Dir einen wirklich passenden Zeitpunkt aus, damit Du bei Deinem Workout möglichst nicht unterbrochen wirst und Dich dabei voll auf die Übungen konzentrieren kannst.

Fazit

Online-Fitness-Programme haben durchaus sehr viele Vorteile, wenn Du damit fit und schlank werden willst. Wichtig ist, dass Du Dir einen geeigneten Anbieter aussuchst, der auf Dein persönliches Fitnesslevel abgestimmt ist und für die notwendige Motivation sorgt, damit Du Deine Fitnessziele leichter erreichen kannst. Erwähnenswert ist auch noch, dass Du bei der Auswahl Deines Online-Fitness-Programmsauf Laufzeiten, automatische Verlängerungen und Kündigungsmöglichkeiten achten solltest.


Ähnliche Beiträge