Skip to main content

Power Rack kaufen - Für schwere und sichere Kniebeugen zuhause!

Wenn du gerade dabei bist, dir einige Fitnessgeräte für zuhause zuzulegen und ein Power Rack kaufen möchtest, dann wird das auf jeden Fall eine der besten Investitionen sein, die du tätigen wirst. Da du bei deinem Krafttraining zu Hause in aller Regel alleine sein wirst, ist das mit der Sicherheit bei schweren Kniebeugen so eine Sache. Wenn du bei der letzten Wiederholung dich nicht mehr alleine nach oben wuchten kannst und kein Trainingspartner zur Stelle ist, siehst du erstmal alt aus. Diese unangenehme Situation lässt sich durch das Power Rack Kaufen vermeiden!

Was ist ein Power Rack überhaupt?

So gesehen ist ein Power Rack nichts anderes als ein Käfig aus Stahl. In der Regel besteht das Rack aus zwei Auflagemöglichkeiten für die Stange, einem äußeren Stahlrahmen, sowie zwei Stangen zur Sicherung des Gewichtes. Sowohl die Auflagen als auch die Sicherungsstangen sind in der Höhe verstellbar. Ein Power Rack ermöglicht so unter anderem Bankdrücken, schräges Bankdrücken und natürlich die Königin der Kraftübungen – die Kniebeuge. Die Kniebeuge sollte in keinem Trainingsplan für zuhause fehlen!

Power Rack Empfehlung

Nachfolgend werden dir 3 empfehlenswerte Power Racks vorgestellt, die du bedenkenlos für dein eigenes Homegym nutzen kannst.

Pro Power Rack von Bad Company

Das Pro Power Rack aus dem Hause Bad Company verspricht eine maximale Gewichtsbelastung von 400kg. Das ist auf jeden Fall top und sollte allen Bedürfnissen genügen. Das Modell ist ca. 2,20m hoch, darauf sollte entsprechend hinsichtlich der Raumauswahl geachtet werden.

Eine integrierte Klimmzugvorrichtung ist ebenfalls vorhanden, inklusive vieler verschiedener Griffmöglichkeiten. Die Stahlablage des Racks ist in 16 Positionen verstellbar bis zu einer Höhe von 168cm.

Für einen optimalen, sicheren Stand sorgen Gummi Puffer-Endkappen an den Fußstücken.

Produktdetails auf einen Blick:

  • max. Gewichtsbelastung: 400kg
  • 16fach höhenverstellbar, bis zu 168cm
  • Maße: 218cm hoch/ 123cm breit/ 140cm tief
  • integrierte Klimmzugvorrichtung
  • Eigengewicht: 90kg

Fazit Bad Company Pro Power Rack kaufen:

Mit rund 400 Euro befindet sich dieses Modell von Bad Company in der eher mittleren Preisklasse wieder. Der Preis ist aber gerechtfertigt. Der Käufer erwirbt ein qualitativ hochwertiges, stabiles Power Rack, das seine Zwecke erfüllt. Pluspunkt ist die integrierte Klimmzugvorrichtung mit mehreren Griffmöglichkeiten.

Power Cage von GorillaSports

Das Power Rack von Gorilla Sports ist schlicht, erfüllt aber seinen Zweck. Mit bis zu 200kg kann hier relativ sicher trainiert werden. Eine maximale Gewichtsbelastung von 200kg ist zwar im Vergleich eher niedrig anzusehen, für die meisten sollte es aber dennoch allemal ausreichen. Ausgenommen ambitionierte Powerlifter, die sollten eher auf Nummer sicher gehen und auf ein Modell mit höherer Maximalbelastung setzen.

Das Modellbesteht aus einer stabilen Vierkant – Stahlverrahmung und ist ca. 212cm hoch. Die Ablagen sind 15fach höhenverstellbar, bis zu einer Höhe von 178cm.

Produktdetails auf einen Blick:

  • max. Gewichtsbelastung: 200kg
  • 15fach höhenverstellbar, bis zu 178cm
  • Maße: 212cm hoch/ 103cm breit/ 120cm tief
  • Eigengewicht: 48kg

Fazit GorillaSports Power Rack kaufen:

Für rund 250 Euro ist dieses Power Rack auf jeden Fall ein Schnäppchen und etwas für den eher kleineren Geldbeutel. Aufgrund des niedrigen Preises muss man aber natürlich auch ein paar Abstriche machen. DIe max. Belastung von 200kg ist schon etwas niedrig und gerade so an der Grenze. Für die meisten Hobbysportler mit Sicherheit ausreichend.

Für die Ambitionierteren, allen Voran (angehende) Powerlifter, aber tendenziell zu niedrig. Diejenigen sollten es eher vermeiden dieses Power Rack kaufen zu gehen. Auch eine Klimmzugvorrichtung sucht man hier vergebens, obwohl sich am Gerät schon Klimmzüge ausführen lassen. Auf Griffvariationen muss dann aber verzichtet werden.

Capital Sports Tremedour Power Rack

Das Power Rack aus dem Hause Capital Sports bietet ideale Voraussetzungen für jeden zuhause trainierenden Fitnessfreak. Eine integrierte Klimmzug- und Dipsvorrichtung, sowie ein integrierter Latzug lassen Fitnessherzen höher schlagen!

Dieses Modell besteht aus massiven Stahl – Kantrohr bei einer maximalen Gewichtsbelastung von 300kg und einer Höhe von 214cm. Das Power Rack ist zudem 20fach höhenverstellbar.

Produktdetails auf einen Blick:

  • max. Gewichtsbelastung: 300kg
  • 20fach höhenverstellbar
  • Maße: 214cm hoch/ 118cm breit / 141cm tief
  • Eigengewicht: 90kg
  • integrierte Klimmzugvorrichtung
  • aufsteckbare Dipsstangen
  • erweiterbar mit Latzug

Fazit Capital Sports Tremedour Power Rack kaufen:

Mit rund 540 Euro etwas teurer als seine hier vorgestellten Konkurrenten, bietet das Power Rack von Capital Sports aber die größten Möglichkeiten bezüglich der Trainingsgestaltung. Highlights sind die Dipsvorrichtung und natürlich der Latzug. Zudem ist eine Klimmzugmöglichkeit ebenfalls vorhanden.

Mit einer max. Gewichtsbelastung von 300kg gehört dieses Rack zwar nicht zur Königsklasse, ausreichend ist es aber auf jeden Fall! Abgerundet wird das gute Gesamtbild durch das schöne Design – das Rack ist sowohl in ganz Rot, als auch in Blau-Schwarz oder Grün-Braun erhältlich.

Worauf du beim Power Rack kaufen achten solltest

Wenn du dir ein Power Rack kaufen willst, gibt es einige Dinge auf die du besonders achten solltest.

Der Hauptgrund, weshalb man sich ein Power Rack kaufen will, sollte der Sicherheitsaspekt sein. Wenn zuhause alleine mit hohem Gewicht trainiert wird, sollte sich auf sein Rack verlassen werden können. Deshalb achte auf jeden Fall auf hohe Qualität und eine saubere Verarbeitung! Prüfe auch vor der ersten Nutzung auf jeden Fall nochmal nach ob alles festgeschraubt ist!

Dein Power Rack sollte stabil sein. Achte auf eine gut verarbeitete Stahlkonstruktion. Die Hantelablage sollte zusätzlich gestützt werden, um ein notfalls sicheres Abwerfen der Langhantel zu gewährleisten.

Dann musst du dir natürlich im Klaren sein, welche Funktionen dein Power Rack abdecken soll. Soll es lediglich als Hantelablage und Absicherung dienen? Oder fehlt dir noch eine passende Klimmzugstange oder ein Latzug, willst aber auf beides nicht verzichten? Das solltest du auch vorher klären. Entscheidest du dich später doch anders und musst dann alles separat zukaufen, kommt das teurer.

Natürlich spielt auch die Raumauswahl eine große Rolle. Wird sich ein 2,20m hohes Power Rack bestellt, der einzig zur Verfügung stehende Raum für dein Homegym hat aber nur eine Deckenhöhe von 2m, dann schaut man erstmal dumm aus der Wäsche. Auch sollte die Raumfläche nicht zu eng bemessen sein, damit du dich trotz Power Rack im Raum noch frei bewegen kannst. Eine Fläche von 3x3m solltest du einplanen.

Wenn du all diese Punkte beachtest, kannst du ruhigen Gewissens ein Power Rack kaufen und kommst damit in den Genuss eines echten Profi – Homegyms!

Damit das Power Rack seine volle Wirkung entfalten kann, solltest du sowohl noch eine Hantelbank kaufen, als auch eine Langhantel kaufen!

Power Rack selber bauen?

Wer gute Kontakte zu Schlossern besitzt oder selbst Kenntnisse besitzt, kann sich so einen Stahlkäfig auch selbst zusammenschweißen. Das dürfte in Summe um einiges günstiger sein als sich ein Profi Power Rack kaufen zu wollen.

 

Fazit Power Rack kaufen

Wer ein richtiges Elite Homegym sein Eigen nennen möchte, sollte sich auf jeden Fall ein Power Rack kaufen! Das Power Rack ermöglicht ein sicheres Krafttraining zu Hause auch bei schweren Gewichte. Wer also wirklich stark werden möchte in den eigenen 4 Wänden, kommt um ein Power Rack nicht herum!