Skip to main content

Sportgeräte für zuhause – Top 5

Der Fitness- und Gesundheitstrend ist vor einigen Jahren aus den USA zu uns geschwappt und ist längst angekommen. Mitgliederzahlen der Fitnessstudios auf Rekordhoch bestätigen das. Jeder möchte einen fitten und gutaussehenden Körper haben und dafür ist Sport nun einmal ein wichtiger Baustein. Dennoch hat bei weitem nicht jeder die Chance, ein Fitnessstudio zu besuchen. Sei es aus zeitlichen, finanziellen oder persönlichen Gründen. Eine super Alternative dafür wäre Fitness zuhause. Alles was man dafür benötigt, sind die richtigen Sportgeräte für zuhause. Im Folgenden werde ich dir meine Top 5 an Sportgeräten für das Training zuhause vorstellen.

Sportgeräte für zuhause Top 5

Vorzüge des Sports zuhause

Zunächst gehen wir aber noch kurz auf die Vorteile eines eigenen Homegyms ein. Das Training zuhause bietet einige tolle Vorzüge im Vergleich zu einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio.

  1. Zeitersparnis

Mit einer der größten Vorteile des Homegym’s im Vergleich zum Studio ist der Faktor Zeit. Trainierst du zuhause, kannst du mitunter eine Menge Zeit sparen. Zum Beispiel wenn du auf dem Land wohnst und das nächste Studio 20min Fahrt weg ist. Gehst du 4mal die Woche zum Training, dann verbringst du allein 2 ½ Stunden pro Woche im Auto, nur um dafür Sport machen zu können. Gerade wer beruflich stark involviert ist und noch Familie hat, dem wird diese verlorene Zeit schmerzen. Diese Anfahrtszeit fällt beim Homegym weg. Mit den richtigen Sportgeräten für zuhause lässt sich also eine Menge Zeit sparen, die sinnvoller genutzt werden könnte!

  1. Flexibilität

Weiterer Pluspunkt des Homegym’s im Vergleich zum Studio – die Flexibilität. Dein Homegym ist zu jeder Tages- und Nachtzeit, 24h die Woche geöffnet. Vor Allem für Schichtarbeiter ein Riesenvorteil.

  1. Geldersparnis

Ja, du liest richtig! Trotz der Anschaffung mitunter teurer Sportgeräte für zuhause ist auf lange Sicht gesehen das Homegym günstiger! Die Erstanschaffungskosten sind natürlich nicht ohne. Aber in Relation zu den hohen Studiobeiträgen sind die Kosten nach spätestens 2 Jahren wieder reingeholt. Ab diesem Zeitpunkt sparst du dann Tag für Tag Geld. Zudem bist du völlig unabhängig von möglichen Preiserhöhungen im Fitnessstudio. In meinem Artikel zu den Kosten des Homegym’s findest du das Ganze nochmal genauer erklärt.

  1. Keine besetzen Geräte

Weiteres Plus des Trainings zuhause – keine Wartezeiten mehr bei besetzten Geräten! Dieses Problem tritt besonders zu den Feierabend – Stoßzeiten auf. Nach der Arbeit rennen alle ins Studio, an ein effektives Training ist kaum mehr zu denken, da die Pausenzeiten ungewollt in die Höhe schießen. Mit den richtigen Sportgeräten für zuhause entgehst du diesem Problem.

Die 5 nützlichsten Sportgeräte für zuhause

Kommen wir nun zur meinen Top 5 Sportgeräten. Hierbei handelt es sich gezielt um Sportgeräte und nicht um Trainingsgeräte für zuhause. Das Ziel dieser Sportgeräte ist also nicht primär der Muskelaufbau bzw. das Krafttraining, sondern es geht wirklich einzig und allein um die sportliche Betätigung und die Steigerung der allgemeinen Fitness. Deshalb beinhaltet meine Auswahl Geräte, die sich sowohl für Ausdauer- und Krafttraining eignen und den ganzen Körper beanspruchen.

Die Kurzhantel

Kurzhanteln zählen zu den absoluten Allroundern unter den Fitnessgeräten. Sie ermöglichen nicht nur ein Krafttraining für den ganzen Körper, sie können auch super für diverse Zirkeltrainings eingesetzt werden, um die allgemeine Fitness und die Ausdauer zu stärken. Kurzhanteln sind zudem äußerst günstig zu haben und nehmen kaum Platz weg. Ideal für den Sport zuhause!

Worauf achten beim Kurzhanteln kaufen?

Wenn du eine Kurzhantel kaufen möchtest, solltest du vorher einige Dinge prüfen. Es gibt beispielsweise verschiedene Kurzhantel-Typen. Es gibt solche, die ein festes Gewicht aufweisen, deren Gewicht also nicht erhöht oder reduziert werden kann. Diese Typen findet man häufig in Fitnessstudios im berühmten Hantelbereich auf der Stange. Für den Sport zuhause sind sie aber ungeeignet. Besser sind dafür die Kurzhanteln mit aufsteckbaren Gewichten. Diese sind einfach um ein vielfaches flexibler, da das entsprechende Trainingsgewicht exakt passend aufgesteckt werden kann. Alles was du dann noch brauchst, ist die richtige Abstufung an Gewichtsscheiben!

Weiterhin stehst du beim Kauf von Kurzhanteln vor folgender Entscheidung – 30mm oder 50mm? Damit ist der Durchmesser der Hantelaufnahme gemeint. Also der Teil der Stange, auf den die Gewichte darauf gepackt werden. Für den allgemeinen Sport zuhause, ist die 30mm Variante wohl die Sinnvollere. Diese ist meistens um einiges günstiger. Die 50mm Kurzhantel lohnt sich wirklich nur für Hardcore-Kraftsportler, die über eine 50kg schwere Kurzhantel nur müde lächeln. Der Hobby-Fitnesssportler wird in diese Dimensionen aber gar nicht vordringen, weshalb er auch keine teure 50mm Kurzhantel benötigt.

Noch ein Tipp: Häufig kommst du am günstigsten, wenn du dir deine Kurzhanteln im Set kaufst! Dann hast du direkt 2 Hanteln + etwas Gewichte. Du solltest aber unbedingt darauf achten, dass die im Set enthaltenen Gewichte aus Gusseisen sind! Auf dem Markt gibt es noch Gewichtsschieben aus Kunststoff, die mit Sand befüllt werden. Die sind besonders billig, dementsprechend ist die Qualität. Zudem sind diese Kunststoffdinger meist so dick, dass kaum Gewicht auf die Stange gepackt werden kann.

Die Klimmzugstange

Die Klimmzugstange sollte in jedes Sportgeräte für zuhause Set gehören. Sie ist einfach die beste Möglichkeit, zuhause den Rücken zu trainieren. Rückentraining ist besonders heute in unserem gesellschaftlichen Leben wichtig, für einen gesunden körper und vor Allem eine gesunde Körperhaltung. Zig Stunden PC Arbeit hinterlassen Spuren. Seltenst wird dabei auf eine ergonomische Haltung geachtet. Das hat zur nach vorne hängende Schultern und Rückenprobleme zur Folge. Mit gezieltem Rückentraining kann dem entgegengewirkt werden.

Worauf achten beim Kauf der Klimmzugstange?

Bei der Anschaffung einer Klimmzugstange gibt es 3 Varianten, wovon du dich für eine entscheiden musst. Diese 3 Varianten unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Art der Befestigungsmöglichkeit – Deckenhalterung, Wandhalterung oder Türreck.

Falls es der Fitnessraum zuhause zulässt, solltest du stets entweder zur Klimmzugstange für die Wand oder die Decke greifen. Diese Varianten sind einfach um einiges stabiler als eine Türreckstange, halten mehr Gewicht aus und bieten mehr Griff- und somit mehr Trainingsvariationen. Zudem hinterlässt die Türreckstange häufig unschöne Spuren am Türrahmen, falls dieser aus Holz ist.

Bevor du dich für eine Klimmzugstange für zuhause entscheidest, solltest du zunächst prüfen, ob deine Wand oder Decke überhaupt geeignet dafür ist. Die Wand/Decke sollte aus stabilem Material bestehen. Eine Beton- oder Steindecke/-wand wäre optimal für dein Homegym. Für das Türreck gilt – bloß nicht am Holzrahmen verwenden! Da würden sonst unschöne und tiefe Dellen entstehen!

Ein weiterer wichtiger Punkt der optimalen Klimmzugstange ist die maximale Gewichtsbelastung. Diese sollte möglichst hoch sein, möglichst weit über dem eigenen Körpergewicht, damit ausreichend Potential bleibt für die Hinzunahme von Zusatzgewichten. Die Klimmzugstange deiner Wahl sollte mindestens 200kg maximale Gewichtsbelastung aufweisen. Sind alle Anforderungen erfüllt, gehört die Klimmzugstange ohne Zweifel zu einem der effektivsten Sportgeräte für zuhause überhaupt!

Die Kettlebell

Die Kettlebell, auf deutsch „Kugelhantel“, kommt aus dem Crossfit Bereich, gehört aber auch zu meinen Top Sportgeräten für zuhause. Denn die Kettlebell eignet sich, ähnlich wie die Kurzhantel, perfekt sowohl für Kraftübungen als auch Training der allgemeinen Fitness.

Vorteile der Kettlebell

Sie ist relativ günstig, nimmt kaum Platz weg und eignet sich perfekt für ein Ganzkörpertraining. Gerade funktionelles Training ist damit perfekt möglich. Mit der Kettlebell kannst du auch gezielt deine Explosivität und Schnellkraft trainieren, weshalb das Training mit der Kettlebell perfekt als Ergänzung zu Sportarten wie Handball, Basketball etc. genutzt werden kann.

Im Crossfit-Bereich wird die Kettlebell häufig in Form von Zirkeleinheiten genutzt. Dadurch kannst du ein sehr zeitsparendes Ganzkörpertraining umsetzen!

Anders als bei Kurzhanteln, lassen sich Kettlebells leider nicht beliebig mit Gewichten bestücken. Kugelhanteln gibt es nur in fixen Gewichtsparametern, was die Flexibilität und Progressionsmöglichkeiten beim Training leider etwas einschränkt. Und 10 verschieden schwere Kettlebells anzuschaffen, benötigt erstens eine Menge Platz und zweitens wird’s dann ganz schön teuer.

Deshalb mein Rat: Kettlebells sind eine super Ergänzung zum Kurzhantel-Training, einfach um etwas Abwechslung reinzubringen und das funktionelle Training zu fördern. Dafür reicht auch eine Kugelhantel. Was das Gewicht angeht, kann keine pauschale Aussage getroffen werden, welches Gewicht für dich am Besten ist. Da müsst ihr euch ein bisschen durchprobieren.

Das Springseil

Das Springseil ist wohl das günstigste Sportgerät für das Ausdauertraining zuhause. Springseil Springen ist äußerst effektiv. Es gibt die Faustregel, dass 10 Minuten Springseilspringen in etwa gleichzusetzen sind mit 30 Minuten Laufen. Mit dem Springseil seid ihr also nicht nur wetterunabhängig, sondern spart sogar eine Menge Zeit!

Zu beachten gibt es beim Springseil Kauf eigentlich nicht so viel. Wichtig wäre, dass die Griffe rutschfest sind, damit man mit schweißnassen Händen nicht abrutscht. Weiterhin sollte die Länge des Seils auf deine Körpergröße abgestimmt sein. Dabei gilt folgende Fausregel:

Greife das Springseil mit beiden Händen und stelle dich gerade mit beiden Füßen darauf. Nun ziehe etwas am Seil und straffe es. Das Seil sollte auf jeden Fall so lang sein, dass dein Seil nun bis Hüfthöhe reicht! Ist das Seil zu kurz, wirst du beim Schwingen häufig an Kopf oder Füßen hängen bleiben. Deshalb gilt – tendenziell lieber ein etwas zu langes Springseil bestellen!

Das Rudergerät

Wenn es um die besten Sportgeräte für zuhause geht, darf das Rudergerät meiner Meinung nach nicht fehlen. Denn das Rudergerät ist perfekt dafür geeignet Ausdauer und Muskulatur gleichzeitig zu trainieren. Dabei wird der ganze Körper beansprucht!

Natürlich vor Allem die Rückenpartie, die bei den meisten Menschen aufgrund stundenlangen Sitzens vor dem Bildschirm ohnehin die größte Schwachstelle ist. Das Training mit dem Rudergerät sorgt also nicht nur für ein klasse Ganzkörpertraining, sondern beugt zudem Haltungsschäden und Rückenproblemen vor.

Falls du dir ein Rudergerät zulegen willst, achte unbedingt darauf, dass sich beim Gerät der Zugwiderstand individuell einstellen lässt. Damit kannst du progressiv die Belastung erhöhen und hast lange Spaß mit dem Rudergerät!

Fazit Sportgeräte für zuhause

Heutzutage sind die Möglichkeiten, einen gesunden und fitten Körper zu erreichen, so groß wie nie. Man braucht kein Fitnessstudio mehr dafür. Es gibt genügend hilfreiche Sportgeräte für zuhause, die nicht einmal viel Platz benötigen und auch nicht viel kosten. Mit meinen Top 5 bist du bestens ausgerüstet, für ein effektives Sport- und Fitnessprogramm in den eigenen 4 Wänden!