Skip to main content

Klimmzugstange Tür – das passende Türreck für dein Rückentraining zuhause!

Der Klimmzug ist wohl die beste Übung für den typischen „V-Look“, den viele Trainierenden anstreben. Bei der Wahl der passenden Klimmzugstange hast du 3 verschiedene Varianten zur Auswahl – die Wand-Klimmzugstange, die Decken-Klimmzugstange und das klassische Türreck.

Leider fällt bei vielen aufgrund der Beschaffenheit des Eigenheims eine Wand- oder Decken-Stange flach. Dann könnte eine Tür-Klimmzugstange die Rettung sein. Wann diese Sinn macht und was beachtet werden sollte, erfährst du in diesem Beitrag.

Klimmzugstange Tür - Ratgeber

 

Klimmzugstange Tür – Wann macht sie Sinn?

Grundsätzlich gilt: Bietet das Trägermaterial deines Zuhauses die Möglichkeit, dort eine Wand- bzw. Decken-Klimmzugstange zu befestigen, dann sind diese IMMER einem Türreck vorzuziehen. Die Tür-Stange kommt also wirklich nur infrage, wenn die anderen Varianten keine Option sind. Das Türreck ist eigentlich viel zu instabil und kann daher nur als Notlösung angesehen werden. Zudem hinterlassen diese Stange häufig unschöne Spuren am Türrahmen, wenn dieser nicht stabil genug ist.

Klassisches Türreck oder Klimmzugstange, die auf dem Türrahmen sitzt?

Bei der Wahl der passenden Tür-Klimmzugstange stehst du vor der Entscheidung, ob du ein klassisches Türreck wählst oder eine Klimmzugstange, die auf dem Türrahmen befestigt wird.

Klimmzugstange auf dem Türrahmen sollte erste Wahl sein!

Grundsätzlich rate ich dir, wenn die Möglichkeit besteht, zu einer Stange, die auf dem Türrahmen sitzt. Diese bieten folgende Vorteile:

  • Sehr schnelle Montage, durch Anbringung einer speziellen Hebelkonstruktion auf dem Türrahmen. Dafür ist kein Montagematerial nötig
  • Maximale Gewichtsbelastung von 120kg
  • Griffbreite ist nicht wie beim Türreck auf die Breite der Tür beschränkt. Du hast also mehr Optionen beim Training
  • Hinterlässt keine unschönen Druckstellen am Türrahmen

Leider ist nicht jeder Türrahmen für diese Art von Stange geeignet. Der passende Türrahmen sollte folgenden Kriterien entsprechen:

  • Höhe Tür: Die Tür sollte allgemein nicht zu niedrig sein, da sonst der Bodenabstand zu gering ist, um optimale Klimmzüge ausführen zu können. Man wird dann die Beine sehr stark anwinkeln müssen, was die Übungsausführung stören wird.
  • Breite: Der Türrahmen sollte mindestens 60cm und höchstens 80cm breit sein. Andererseits wird die Stange keinen ordnungsgemäßen Halt haben.
  • Tiefe: Gleiches gilt für die Tiefe des Türrahmens. Diese sollte tief genug sein, damit die Stange genügend Platz zum Aufliegen hat. Aber auch nicht zu tief, da die Konstruktion dann nicht funktioniert. Eine Tiefe von 12-16cm ist da ein guter Wert für einen ausreichenden Türstock.
  • Material: Der Rahmen sollte möglichst stabil sein. Holzrahmen sind tendenziell ungeeignet, da sie bei stetiger Belastung irgendwann einfach nachgeben. Das Ergebnis sind unschöne Druckstellen im Rahmen.

Klimmzugstange Tür - auf dem Rahmen aufsitzend

Lohnt sich ein Türreck überhaupt?

Eine Türreckstange ist eine Klimmzugstange, die zwischen dem Türrahmen eingespreizt wird. Diese Art von Stange ist meist einfach eine länge Stange ohne sonstige Griffe. Diese wird dann zwischen dem Türrahmen so eingespreizt, da sie möglichst fest in den Türrahmen drückt um so einen Halt zu finden.

Ein Türreck ist meist sehr günstig zu haben, teilweise sogar unter 20 Euro. Von dieser Art von Klimmzugstange ist aber grundsätzlich abzuraten, aus folgenden Gründen:

  • Sehr instabil: Allein die Art der Konstruktion kann gar keinen festen und sicheren Halt garantieren. Da hier nichts verschraubt, sondern die Stange einfach eingeklemmt wird, ist die Gefahr groß, dass die Stange beim Training einfach abrutscht. Dich wird es dabei unsaft auf den Boden legen.
  • Kaum belastbar: Da das Türreck kaum festen Halt verspricht, ist dementsprechend die maximale Gewichtsbelastung sehr niedrig. Bei 100kg ist meist Schluss, was einfach viel zu niedrig ist. Mindestens das Doppelte des eigenen Körpergewichts sollte eine Klimmzugstange auf jeden Fall aushalten!
  • Keine Griffvariation: Türrecks haben meist nur eine einzige Griffmöglichkeit. Nicht mal eine Variation der Griffbreite ist möglich, da diese von der Breite des Türrahmens abhängig ist.
  • Geringer Bodenabstand: Das klassische Türreck hängt noch tiefer als die Klimmzugstange, die auf dem Rahmen befestigt wird. Und bei der ist die Höhe für etwas überdurchschnittlich große Personen schon kritisch.

Macht ein Türreck jetzt überhaupt keinen Sinn? Nicht unbedingt. Ein Türreck kann unter folgenden Bedingungen Sinn machen ( sollte aber dennoch nur gewählt werden, falls alle anderen Optionen nicht möglich sind):

  • Stabiler Türrahmen: Wenn der Türrahmen stabil genug ist dem Druck des Türrecks auszuhalten, dann könnte man darüber nachdenken. Das wäre beispielsweise bei Beton- oder Stahltürrahmen der Fall.
  • Schonende Befestigung: Ein hochwertiges Türreck sollte über Seitengummis an den Enden der Stange verfügen. Diese Gummis sorgen für eine schonendere Befestigung und verhindern die typischen Druckstellen im Material. Mit Seitengummis würde sogar eine Massivholz-Türrahmen in Frage kommen. Sperrholz fällt dagegen immer flach.
  • Tür ist hoch genug: Wie bereits erwähnt, sollte der Bodenabstand, wenn du an der Stange hängst, nicht zu gering sein. Je mehr du deine Beine anwinkeln musst, um nicht am Boden zu schleifen, desto ineffektiver wird der Klimmzug und somit das Training.
  • Hohe maximale Gewichtsbelastung: Ein hochwertiges Türreck sollte eine maximale Gewichtsbelastung von mindestens 200kg aufweisen. Nur dann ist sie stabil genug für ein effektives Rückentraining.

Klimmzugstange Tür – Produktempfehlungen

Klimmzugstange von Innovation Fitness

Diese Klimmzugstange gehört zu dem Typ, der über dem Türrahmen befestigt wird. Das Besondere an dieser Stange ist, dass sie zum Einen platzsparend zusammenklappbar ist. Zum Anderen ist sie so gebaut, dass die Griffstange nach oben ragt, noch über den Türrahmen hinweg. Dadurch wird der Bodenabstand geringer und die Klimmzüge können angenehmer ausgeführt werden. Zudem geht die Stange über die Breite des Türrahmens hinaus, wodurch ein breiterer Griff ermöglicht wird.

Um diese Tür-Klimmzugstange nutzen zu können, wird eine Türrahmenbreite von 67 bis 80cm benötigt. Die maximal zulässige Türrahmentiefe wird vom Hersteller mit 16,5cm betitelt. Einzig die maximale Gewichtsbelastung ist mit 120kg ziemlich niedrig, weshalb diese Stange für schwere Sportler eher ungeeignet ist.

Kettler Multi Tür-Klimmzugstange

Die Klimmzugstange von Kettler eignet sich besonders für größere Türen. Laut Hersteller ist sie für Türrahmen mit einer Breite von 78 bis 92cm ideal. Die Montage erfolgt ebenfalls unkompliziert durch einfaches Einhängen in den Türrahmen.

Die Kettler Multistange punktet mit ihren verschiedenen Griffvariationen. Die Stange kann je nach Körpergröße in drei unterschiedliche Positionen verstellt werden. Das Produkt an sich besteht aus stabilem Metall und ist bis zu 100kg belastbar.

Türreck von Trendwelt

Zu guter Letzt noch eine empfehlenswerte Türreck-Stange. Dieses Modellt der marke Trendwelt erfüllt alle unserer oben genannten Kriterien, die ein Türreck besitzen sollte. Sie ist für nahezu jede Türbreite geeignet. Sie lässt sich zwischen 75cm und 105cm problemlos verstellen. Durch Drehen der Mitte der Stange pressen sich die Enden in den Türrahmen zur Befestigung. Dabei wird der Rahmen durch Antirutsch-Seitengummis geschont und das Risiko eines Abrutschens verhindert.

Die Stange an sich ist aus stabilem Stahl gebaut und hat laut Hersteller eine maximale Gewichtsbelastung von 300kg! Für ein Türreck ist das schon ein Wahnsinnswert. Einziger Wermutstropfen ist, wie bei eigentlich jeder Türreckstange, die fehlende Griffvariationsmöglichkeit.

Wie du jetzt weißt, solltest du ein Türreck wirklich nur kaufen, wenn alle anderen Klimmzugstangen-Optionen nicht infrage kommen. Aus welchen Gründen auch immer. Aber wenn es eine Türreck-Stange sein muss, dann diese hier von Trendwelt!

Klimmzugstange Tür – Fazit

Klimmzüge sind für das Training zuhause mit die wichtigste Übung. Leider ist nicht jede Wohnung/Haus dafür geeignet, eine Klimmzugstange an der Wand oder der Decke zu befestigen. In diesem Fall kann eine Klimmzugstange für den Türrahmen die Lösung sein. Allerdings gibt es hier auch einiges zu beachten, allen Voran die Stabilität des Türrahmens. Dabei ist eine Stange zum Einhängen in den Türrahmen dem klassischen Türreck stets zu bevorzugen!