Skip to main content

Faszienrolle Erfahrungen im Hinblick auf die Gesundheit

Mithilfe einer Hartschaumrolle kannst du nicht nur Verspannungen in ihrem Körper lösen, sondern auch die Durchblutung fördern und Ihre Beweglichkeit steigern. Denn die Faszien sitzen im gesamten Bindegewebe des menschlichen Körpers und umschließen außerdem die inneren Organe. Um sie geschmeidig zu halten, kannst du entweder zu einem teuren Masseur gehen, oder aber zu Hause ganz einfach mit einer Faszienrolle trainieren. Worauf Sie beim Kauf eines solchen Trainingsgerätes achten sollten, erfahren Sie hier.

 

Das Aussehen und Material einer Faszienrolle

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei diesem Sportgerät in der Regel um eine zylindrische Rolle, die aus unterschiedlichen Materialien bestehen kann. Üblicherweise werden sie aus Hartschaum wie Polyethylenschaum oder Polyurethan hergestellt. Es gibt jedoch auch Modelle aus Kunststoff oder Holz. Für die Selbstmassage der Faszien eignen sich jedoch auch Produkte mit der runden Form eines Balles.

Unterschiedliche Oberflächenstrukturen können die Massagewirkung ebenfalls beeinflussen. Während die einfachen Faszienrollen eine glatte Oberfläche besitzen, werden auch andere Modelle aus Kunststoff mit Noppen angeboten. Für einen effektiven Massageerfolg ist jedoch hauptsächlich der Härtegrad entscheidend.

Der Härtegrad einer Fazienrolle

Das Material und somit auch der Härtegrad der Faszienrolle entscheiden über die Intensität der Massage. Je härter das Material ist, desto tiefer kann die Wirkung in die Muskulatur eindringen und Verklebungen lösen. Anfänger sollten auf jeden Fall mit Rollen aus Hartschaum beginnen, da hier die Gefahr von Verletzungen am geringsten ist.

  •  Die weichen Faszienrollen mit einem geringen Härtegrad eignen sich für schmerzempfindliche Menschen oder Patienten mit einem empfindlichen Rücken.
  •   Die Standardausführung der Faszienrolle besitzt einen mittleren Härtegrad und wird am Häufigsten verwendet. Sie eignet sich besonders gut zur Selbstmassage und zum Aufweichen verklebter Faszien. Da das Fasziengewebe zu Beginn der Therapie die Behandlung nicht gewohnt ist, sollten Sie immer langsam beginnen und nicht zu viel Druck aufbauen.
  •   Die harte Faszienrolle sollte nur von Leistungssportlern mit der entsprechenden Erfahrung oder geübten Anwender benutzt werden. Die Gefahr, dass bei unsachgemäßer Handhabung oder zu viel Druck mehr Schaden als Nutzen entsteht, ist bei diesen Modellen einfach zu hoch.

Worauf du beim Kauf von Faszienrollen achten solltest

Neben der Größe, Form und Härte einer Faszienrolle solltest du auch auf die Hygiene achten. Besonders, wenn mehrere Personen mit dem Massagegerät trainieren möchten, sollte es aus einem Material bestehen, welches sich leicht reinigen und desinfizieren lässt. Neuerdings kommen verstärkt auch Faszienrollen aus Kork auf den Markt. Diese saugen jedoch den Schweiß auf und speichern ihn. Da sich die Reinigung schwierig gestaltet, eignen sie sich nur bedingt zum Training von mehreren Personen.

Um eine Faszienrolle mit einer guten Qualität zu einem günstigen Preis zu bekommen, solltest du die einzelnen Produkte im Vorfeld miteinander vergleichen. Beim Kauf im Internet kannst du von Rabatten und Gutscheinaktionen profitieren.

Fazit zur Faszienrolle

Dank der großen Nachfrage steigen die angebotenen Produkte auf dem Markt, doch nicht jedes Modell ist auch für diesen bestimmten Zweck geeignet. Achten Sie beim Kauf auf eine gute Qualität. Wenn Sie Anfänger im Umgang mit der Faszienrolle sind, sollten Sie Ihre Haltung und den richtigen Umgang mit diesem Massagegerät zum Beispiel von einem Trainer kontrollieren lassen. So können Sie gefahrlos und sicher mit dem Selbstmassagegerät hantieren und Ihre Beweglichkeit und somit auch Ihr Wohlbefinden steigern.


Ähnliche Beiträge